Glossar

As-built Services
Bestandsaufnahme einer bestehenden Anlage und rechnergestützte Aufbereitung der Daten

Basic Engineering
Planung der verfahrenstechnischen Grundlagen für ein Anlagenbauprojekt

Computer Aided Design (CAD)
Entwurf und Konstruktion mit Computerunterstützung, u.a. für den Anlagenbau. CAD ermöglicht die zwei- bzw. dreidimensionale Abbildung eines Objektes vor dessen Bau und Montage

Computer Aided Engineering (CAE)
Rechnergestütztes Entwickeln. Ergänzt den Bereich CAD mit Berechnungsprogrammen, die den Entwicklungsprozess unterstützen

Concept Design
Entwurfsplanung; Ermittlung von Varianten für ein Projekt sowie die Schaffung der Planungsunterlagen

2D-CAD
Zweidimensionale Graphikprogramme mit Anwendung im CAD-Bereich. Diese Programme werden in der Anlagen- und Fabrikplanung zur Erstellung von Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagrammen sowie für Risszeichnungen verwendet

3D-CAD
Dreidimensionale Graphikprogramme mit Anwendung im CAD-Bereich, die die perspektivische Modellierung und Darstellung von Objekten und Komponenten ermöglichen

Detail Engineering
Detaillierte Ausführungsplanung für ein Anlagenbauprojekt

Engineering Data Management (EDM)
Zentrales Medium zur Erfassung, Verwaltung und Administration aller planungsrelevanten Daten und Dokumente einer Industrieanlage

Enterprise Ressource Planning (ERP)
Material- und Zeitwirtschaft zur Planung und Steuerung der Produktion

Feasibility Studies
Studien zur Beurteilung und Einschätzung der Durchführbarkeit eines Planungsprojekte

Food and Drug Administration (FDA)
U.S.-amerikanische Behörde; sie überwacht u.a. die die Herstellung von Pharmazeutika

Good Manufacturing Practice (GMP)
Weltweit anerkannte Regeln zur Sicherstellung der stets einwandfreien Herstellung, insbesondere von Pharmazeutika und deren Vorprodukte

Lifecycle Data Management
Wie Engineering Data Management, jedoch spezifiziert für Anlagenbetreiber zur kompletten Dokumentation eines Lebenszyklusses einer Anlage bzw. eines Produktionsstandortes

Mehrproduktanlage
Produktionsanlage, die die flexible Produktion von wechselnden Produkten erlaubt

Monoanlage
Produktionsanlage, die auf die effiziente Produktion eines einzigen Produktes ausgelegt ist

Qualifizierung / Validierung
Beweisführung darüber, dass in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der guten Herstellpraxis Verfahren, Prozesse, Ausrüstungsgegenstände, Materialien, Arbeitsgänge oder Systeme tatsächlich zu den erwarteten Ergebnissen führen

R&I-Fließbild
Rohrleitungs- und Instrumentierungs-Fließbild

Systemintegration
Zusammenführung unterschiedlicher (Teil-)Systeme im Bereich Hard- und Software zu einem benutzer- und anwenderspezifischen System (Applikations-Architektur

Third Party Products
Produkte und Dienstleistungen von Drittanbietern zur Vervollständigung des Produktportfolios der TRIPLAN-Gruppe

TCO
Total Cost of Ownership (Lebenszykluskosten)