Öffentliches Aktienrückkaufangebot 2017

Die ordentliche Hauptversammlung der TRIPLAN Aktiengesellschaft hat am 08. Juni 2017 beschlossen, auf Grundlage von § 71 Abs. 1 Nr. 6 AktG auf den Inhaber lautende Stückaktien der TRIPLAN AG  mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von insgesamt bis zu EUR 1.121.551,00 zum Zweck der Einziehung gemäß § 237 Abs. 3 Nr. 2, Abs. 4 und 5 AktG zu erwerben. Der Erwerb der bis zu 1.121.551 Aktien nach Maßgabe dieses Kapitalherabsetzungsbeschlusses erfolgt außerhalb der Börse mittels eines an alle Aktionäre gerichteten öffentlichen Erwerbsangebotes. Die Gesellschaft hat nach Eintragung des Kapitalherabsetzungsbeschlusses in das Handelsregister mit einer weiteren Ad-hoc-Mitteilung vom 07. September 2017 bekanntgegeben, dass das Rückkaufangebot nunmehr unterbreitet wird.

Ad-hoc-Mitteilung
vom 07. September 2017

Angebotsunterlage zum öffentlichen Aktienrückkaufangebot
vom September 2017

Freiwillige Bekanntmachung zum Stand der Annahme des Öffentlichen Erwerbsangebots
(wöchentliche Aktualisierung)
Meldung vom 02. Oktober 2017
Meldung vom 25. September 2017
Meldung vom 18. September 2017
Meldung vom 09. Oktober 2017
Meldung vom 11. Oktober 2017

Aktienrückkauf 2017

Disclaimer

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zum Aktienrückkaufprogramm 2017 der TRIPLAN Aktiengesellschaft. Maßgebliches Dokument für das Aktienrückkaufprogramm ist die Angebotsunterlage. Die Kenntnis der anderen zur Verfügung gestellten Dokumente und Informationen ersetzt nicht die genaue Lektüre der Angebotsunterlage.

Das Rückkaufangebot wird ausschließlich nach dem Recht der Bundesrepublik abgegeben. Die Abgabe oder Veröffentlichung des Rückkaufangebots nach Maßgabe von Vorschriften anderer Rechtsordnungen als derjenigen der Bundesrepublik Deutschland oder eine möglicherweise den Vorschriften anderer Rechtsordnungen als der genannten unterfallende öffentliche Werbung für das Rückkaufangebot erfolgen nicht, sind nicht vorgesehen und auch nicht bezweckt. TRIPLAN-Aktionäre können daher nicht auf die Anwendung anderer ausländischer Bestimmungen zum Schutz von Anlegern vertrauen. TRIPLAN-Aktionäre mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt im Ausland sollten berücksichtigen, dass diese Angebotsunterlage außerhalb der Bundesrepublik Deutschland kein öffentliches Erwerbsangebot nach dem dort jeweils anwendbaren ausländischen Recht darstellen kann. Eine Veröffentlichung, Versendung, Verbreitung oder Weitergabe der Angebotsunterlage oder einer Zusammenfassung oder sonstigen Beschreibung des Rückkaufangebots oder anderer das Rückkaufangebot betreffender Informationen können den Regelungen anderer Rechtsordnungen als derjenigen der Bundesrepublik Deutschland unterliegen, insbesondere dort anwendbarer Beschränkungen. Eine Veröffentlichung nach einer anderen Rechtsordnung als derjenigen der Bundesrepublik Deutschland ist von der Gesellschaft nicht beabsichtigt. Personen, die außerhalb der Bundesrepublik Deutschland in den Besitz der Angebotsunterlage oder das Rückkaufangebot betreffender Informationen gelangen, diese weitergeben wollen oder die das Rückkaufangebot annehmen wollen, werden aufgefordert, sich über die geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese einzuhalten. Die Gesellschaft übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Veröffentlichung, Versendung, Verbreitung oder Weitergabe der Angebotsunterlage oder des Rückkaufangebots außerhalb der Bundesrepublik Deutschland mit den dort anwendbaren Rechtsvorschriften vereinbar ist, was auch den Zugang zu den folgenden Seiten einschließt. Ferner übernimmt die Gesellschaft keine Gewähr dafür, dass die Annahme des Rückkaufangebots außerhalb der Bundesrepublik Deutschland mit den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften vereinbar ist. Eine Verantwortung der Gesellschaft für die Nichteinhaltung ausländischer Rechtsvorschriften wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Sämtliche in der Angebotsunterlage oder den folgenden Seiten enthaltenen Angaben, Ansichten, Absichten und in die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt, auf den derzeit verfügbaren Informationen, Planungen und auf bestimmten Annahmen der Gesellschaft zum Datum der Angebotsunterlage, die sich in Zukunft ohne Ankündigung ändern können. Im Falle einer Änderung dieser Informationen übernimmt die Gesellschaft keinerlei Verpflichtung, die Angebotsunterlage oder andere Informationen zu aktualisieren. Gesetzliche Veröffentlichungspflichten der Gesellschaft bleiben unberührt.

Die Gesellschaft weist darauf hin, dass ihre Aussagen und Beurteilungen in der Angebotsunterlage oder den folgenden Seiten die TRIPLAN-Aktionäre nicht binden und die Angebotsunterlage oder anderen Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Die TRIPLAN-Aktionäre haben vielmehr ihre eigene Entscheidung über die Annahme oder Nicht-Annahme des Rückkaufangebots anhand der Angebotsunterlage sowie anhand aller sonstigen ihnen zur Verfügung stehenden Erkenntnisquellen und unter Berücksichtigung ihrer individuellen wirtschaftlichen, steuerlichen und sonstigen Belange zu treffen. Dazu sollten sie sich gegebenenfalls beraten lassen. Die Gesellschaft spricht ausdrücklich keine Empfehlung an die TRIPLAN-Aktionäre zur Annahme oder Nicht-Annahme des Rückkaufangebots aus.

Ich bestätige hiermit, diese Informationen zur Kenntnis genommen zu haben.
Zurück zur letzten Seite